Wie Sie Ihren Hubwagen richtig entlüften und instand halten

Schubladenschränke – Tipps für die richtige Auswahl
12. Juli 2016

Wie Sie Ihren Hubwagen richtig entlüften und instand halten

Hubwagen entlüften

Eine ärgerliche Situation: Sie pumpen und pumpen, aber die Gabel Ihres Hubwagens bewegt sich nicht. Wenn keine Alternative für den Lastentransport zur Hand ist, kann das Ihre Planung gehörig durcheinanderbringen. Außerdem wollten Sie das Gerät eigentlich noch eine Weile benutzen. So alt ist es schließlich noch nicht und eine Neuanschaffung kostet.

Hubwagen von HANEU

Zum Glück können Sie einen versagenden Hubwagen meist mit wenig Aufwand selbst wiederherstellen. Wenn die Gabel sich nicht mehr anheben lässt, ist häufig Luft in der Hydraulik die Ursache. In diesem Fall brauchen Sie keinen Fachmann und keine aufwändige Reparatur. Wie Sie die störende Luft loswerden und Ihren Hubwagen instand halten, erfahren Sie in diesem Artikel.

  1. Ihren Hubwagen in zwei einfachen Schritten entlüften
  2. Haben Sie an den Ölwechsel gedacht?
  3. Luft in der Hydraulik vermeiden
  4. Weitere Tipps zu Wartung und Reparatur
  5. Bei Elektro-Hubwagen den Fachmann fragen

Ihren Hubwagen in zwei einfachen Schritten entlüften

Die goldenen Regeln zum richtigen Entlüften Ihres Hubwagens

Bei Hubwagen ohne elektrischen Antrieb lässt sich Luft im Hydrauliksystem einfach entfernen. Dabei darf der Hubwagen nicht beladen sein.

  1. Bringen Sie den Griff oder Hebel Ihres Hubwagens in die Position zum Absenken der Gabel und halten Sie ihn dort fest, wenn nötig.
  2. Pumpen Sie einige Male, als wollten Sie die Gabel anheben.

Durch das Pumpen entweicht die eingedrungene Luft. Stellen Sie den Hebel wieder um und versuchen Sie, die Gabel anzuheben. Wenn es klappt, haben Sie es schon hinter sich und können die Arbeit fortsetzen. Andernfalls könnte das Problem auch beim Öl liegen. Beachten Sie hierzu den folgenden Abschnitt.

Haben Sie an den Ölwechsel gedacht?

Haben Sie an den Ölwechsel gedacht?

Wann haben Sie zuletzt das Öl Ihres Hubwagens gewechselt? Die Hydraulik muss gut geölt sein, um reibungslos zu funktionieren. Überprüfen Sie dies als nächstes, wenn das Entlüften nicht zum Erfolg geführt hat. Sowohl ein zu niedriger Ölstand als auch Schmutz und Fremdkörper im Öl beeinträchtigen die Hydraulik.

Wenn Sie den Hubwagen nur selten benutzen, gehen Sie auf Nummer sicher und überprüfen Sie jedes Mal das Öl. Bei häufiger Verwendung empfiehlt es sich, das Gerät regelmäßig im Abstand von einigen Monaten zu warten.

Am besten ziehen Sie dabei stets das Handbuch zurate. Sollten Sie es nicht mehr in Ihrem Besitz haben, versuchen Sie es mit einer Internetsuche oder fragen Sie direkt den Hersteller.

Wie Sie Luft in der Hydraulik vermeiden

Vermeiden Sie Luft in der Hydraulik

Eine häufige Ursache für Luft in der Hydraulik können und sollten Sie ausschließen: den Hubwagen zu kippen oder auf schiefen Ebenen zu verwenden. Dabei kann nämlich nicht nur die leidige Luft eindringen. Aufgrund der großen Lasten auf dem Hubwagen drohen gefährliche Unfälle, wenn die Ladung umkippt oder Ihnen auf einer Schräge zu schwer wird. Sollte sich eine Schräge nicht ganz vermeiden lassen, weil Sie einen Höhenunterschied überwinden müssen, verwenden Sie dazu eine möglichst flache Rampe.

Die zweite häufige Ursache lässt sich nicht immer vermeiden. Es kann auch Luft in die Hydraulik eindringen, wenn der Hubwagen lange nicht benutzt wird. Machen Sie sich in diesem Fall keine Sorgen und entlüften Sie ihn einfach wie oben beschrieben.

Weitere Tipps zu Wartung und Reparatur

Wartung und Reparatur

Wenn Entlüftung und Ölwechsel nichts nützen, liegt wahrscheinlich ein ernsterer Defekt vor. Dies können mangelhafte Dichtungen sein, aber auch Schäden am Hubkolben oder Pumpengehäuse sind möglich. Gehen Sie keine Risiken ein, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Hubwagen in Ordnung ist. Fragen Sie einen Fachmann.

Beachten Sie außerdem stets die Gebrauchsanweisung Ihres Hubwagens. Sorgen Sie für eine entsprechende Wartung und überladen Sie ihn nicht. Wenn Sie ein überraschendes Versagen aufgrund eingedrungener Luft ausschließen wollen, entlüften Sie den Hubwagen ruhig vorsorglich vor dem Einsatz. Dabei kann nichts passieren.

Bei Elektro-Hubwagen den Fachmann fragen

Fragen beim Fachmann hilft!

Diese Anleitung bezieht sich auf rein mechanische Handhubwagen. Modelle dieser Art werden landläufig auch als „Ameise“ bezeichnet. Auf dem Markt gibt es außerdem Elektro-Hubwagen in verschiedensten Ausführungen, die von einem Motor angetrieben werden und manchmal sogar einen Platz zum Mitfahren bieten.

Bei einem Elektro-Hubwagen ist die Reparatur und Instandhaltung anspruchsvoller. Da mit diesen Geräten große Lasten bewegt werden, kann ein Defekt sehr gefährlich sein. Gehen Sie hier keine Risiken ein und fragen Sie im Zweifel den Fachmann.